Direktmarketing: Kommunizieren um zu reüssieren

Hallo liebe Leser,

wenn Sie endlich Erfolg haben und Ihren Kunden Ihre Produkte verkaufen wollen, müssen Sie kommunizieren. Reden, erläutern, verdeutlichen und erklären.

Unter dem Gesichtspunkt der Vermarktung ist das nicht immer ganz einfach.

Eine stringende Auseinandersetzung mit dem Thema des Direktmarketings ist in diesem Zusammenhang sehr hilfreich und soll deshalb in diesem Artikel erfolgen.

Integriertes Direktmarketing ist der Garant für geringste Streuverluste

Direktmarketing kann sehr viel. Es ist heute als eigenständige, strategische Aufgabe zu erachten, die stimmig in die Markenbildung und in den Marketingmix einzubinden ist.

Auf das Direktmarketing fokussierte Full Service-Agenturen, die offline und online umfassend in Ihrem Erfolgssinne agieren, sind heutzutage unerlässlich.

Wie individuell und unternehmerisch im Direktmarketing vorzugehen ist, das “können” vor allem Spezialisten wie die RSM. kommunikations-marketing GmbH.

Nicht nur große Unternehmen, auch Selbständige, Freiberufler sowie die so genannten kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und innovativen Start-ups sind heute auf ein systematisches Direktmarketing angewiesen.

Im Zuge der Weiterentwicklung der Medien und Kommunikationsmöglichkeiten hat das Direktmarketing heute eine Vielzahl an Instrumenten mit einzubeziehen.

Diesbezüglich ist das Direktmarketing strategisch von Profis zu planen und umzusetzen, welche den Kernvorteil des Direktmarketing beziehungsweise “1zu1-Marketing”, nämlich sehr geringe bis keine Streuverluste, auf effiziente und konsequente Weise für Sie ausspielen.

Viele Möglichkeiten und Instrumente für Ihren Wettbewerbsvorteil

Waren es einst noch ausschließlich Werbebriefe und das E-Mail-Marketing, die die direkte Ansprache der Zielgruppe ermöglichten, so müssen Sie heute weitere Instrumente in den Direktmarketing-Mix integrieren.

Um sich effektiv von der Konkurrenz abzuheben, sind alle modernen Maßnahmen einzusetzen und dies nicht nur in quantitativer Hinsicht.

Es ist vor allem auf die ansprechende und professionelle Umsetzung Acht zu geben – wie etwa beim Design von Newslettern und Anzeigen.

Zu den essentiellen Arbeitsbausteinen im Direktmarketing zählen mittlerweile:

  • eine punktgenaue Analysephase als Basis für minimale Streuverluste (Zielgruppe, Markt, Unternehmen),
  • Strategieformulierung,
  • Instrumentenplanung (z.B. Mailings & Postwurfsendungen),
  • Newsletter & E-Mail-Marketing,
  • Direct-Response-Anzeigen,
  • gezieltes Geomarketing
  • sowie ein ganzheitliches CRM und Database Management (mitsamt Datamining und Scoring).

 

Eine kontinuierliche Erfolgskontrolle und Wirksamkeitsmessung ist für den langfristigen Erfolg ebenfalls notwendig.

Direkt kommunizieren heißt Kunden zu gewinnen und zu binden

Das Ziel im Direktmarketing heißt kurz formuliert: Mit individueller, direkter Ansprache und geringsten Streuverlusten neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kunden zu binden.

Die optimale Wirkung im Markt entfaltet das Direktmarketing, wenn es ähnlich einer zentralen Software im Unternehmen beständig und detailverliebt angepasst wird.

State of the Art Direktmarketing funktioniert auch für Selbständige und KMU längst nicht mehr ohne eine technische Datenbasis, die stets hinsichtlich der unternehmerischen sowie marktbezogenen Bedürfnisse optimiert wird.

Mit anderen Worten: Das Marketingziel “minimale Streuverluste” lässt sich in diesem Sinne nur über eine interne Umsetzung (Direktmarketing-Prozess) verwirklichen, die zugleich sehr geringe Reibungsverluste vorweist.

Categories: Marketing